Wintersport

Winter rückt immer näher. Trotz allen Anscheins in Winter  können wir viele Sport treiben.

Skifahren

Skifahren ist nicht gefährlicher als Radfahren. Aber es gibt zahlreiche Sicherheitshinweise, die es zu beachten gilt, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Besonders gefährdet beim Skifahren sind der Schulterbereich, die Knie und der Kopf. Deshalb: immer mit Skihelm fahren, die Bindung professionell einstellen lassen und FIS-Verhaltensregeln einhalten.indeks

Skifahren ist nicht gefährlicher als Radfahren. Aber es gibt zahlreiche Sicherheitshinweise, die es zu beachten gilt, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Besonders gefährdet beim Skifahren sind der Schulterbereich, die Knie und der Kopf. Deshalb: immer mit Skihelm fahren, die Bindung professionell einstellen lassen und FIS-Verhaltensregeln einhalten.
Auch diese Art des Kalorien verbrennen lässt sich sowohl wunderbar in Gesellschaft, als auch alleine durchführen. Genießen Sie die wunderbare winterliche Natur, ziehen sie sich warm an und hinaus geht es ins Winterwunderland: Denn je höher der Schnee, umso anstrengender ist der Weg. Ein intensiver Schneespaziergang kann bis zu 120 Kalorien in der halben Stunde verbrennen. Aufwärmen können Sie sich danach immer noch zum Beispiel mit einem heißen Ingwertee.

Snowboard

140211-mark-mcmorris-logo-930a_2232a5e0005cb9c5b234877ed0e3c728Es ist nicht verboten, sich erst mal auf eigene Faust zu testen, sein Snowboard kennen zu lernen und erste Erfahrungen im Schnee zu sammeln. Wer sich allerdings mit seinem neuen Snowboard gleich auf die Piste stürzen will, um dort seinen Snowboardkurs selber zu starten, sollte zuvor einige Dinge beachten. Nur Schritt für Schritt kommt man seinem Ziel näher. Unserer Meinung nach bringt ein Kurs in einer Snowboardschule mehr, als sich auf eigene Faust selber was beizubringen, was am schluss auch noch falsch ist. Wer aber Geld sparen will und Leute mit am Start hat, die einem alles zeigen, warum nicht. Hier mal ein Überblick und Leitfaden was dich erwartet, und auf was du achten musst.

Millionen Deutsche fahren Ski- oder Snowboard und das hat auch seinen Grund: Snowboarden bringt Spaß und verbrennt Kalorien. Aus sportmedizinischer Sicht sind sich Skifahren und Snowboarden sehr ähnlich, jedoch werden beim Snowboarden etwas weniger Muskeln beansprucht, sodass hier eine halbe Stunde auf dem Snowboard etwa 200 Kalorien verbrennt. Trainiert wird währenddessen die Bein- und Rumpfmuskulatur. Um mühelos einen Hang hinunter zu fahren sind Kraft, Ausdauer und eine gute Koordination verschiedenen Muskelgruppen notwendig – ein Training von dem der ganze Körper profitiert. Neben dem Verletzungsrisiko schlummert beim Snowboard eine weitere große Gefahr: Vorsicht mit dem Aprés Ski, denn übermäßiger Alkoholgenuss bringt die abgefahrenen Kilos schnell zurück auf Ihre Hüften.

 


   One Comment


  1. xzb
      23. Dezember 2015

    Ich liebe Ski fahren!!! Jahr um Jahr fahre ich ins Gebirge, nach Italien :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *